BWL in Bildern - 310 Hochofen ThyssenKrupp Schwelgern mit Winderhitzern
Achim Bednorz, aus “Der Pott”, koenemann.com GmbH

Winderhitzer am Hochofen 1 des ThyssenKrupp-Werks Schwelgern (ca. 2020)

Um aus Eisenerz flüssiges Roheisen, den Ausgangsstoff zur Stahlproduktion zu erzeugen, sind in Hochöfen Temperaturen von bis zu 2.200° C notwendig. Um Brennstoff zu sparen, wird in den zwiebelhaubenförmigen Winderhitzern zugeführte Frischluft im Wärmetauschverfahren durch die Rauchabgase schon auf 1.200° C vorgewärmt.

#kohle_stahl #produktion_logistik